Eberraute (Bild ©Harald-KU /PIXELIO)
Eberraute (Bild ©Harald-KU /PIXELIO)

(Artemisia abrotanum) Zitronenkraut, Eberwurzel.

Eberraute ist eine etwa 1 Meter hoher Halbstrauch mit rispenartig verzweigten Stengeln und punktierten, gefiederten Blättern. Das aromatischzitronenartige Aroma von Blättern und jungen Triebspitzen würzt vor allem Saucen und Gerichte mit fettem Fleisch.

Herkunft: Es kommt aus Südeuropa.

Verwendung: Eberraute wird verwendet wie Beifuß. Man nimmt es für fette Braten wie Ente, Gans, Schweinebraten. Man verwendet die Blattspitzen frisch oder getrocknet.

Gesundheit: Es ist Fettabbauend.

Geschichte: Junge Triebe können in der Küche verwendet werden, sie haben aber einen scharfen Artemisia abrotanum

Geruch und einen bitteren Geschmack. Eberraute enthält wie andere Wermutpflanzen ein stark antiseptisches und desinfizierendes Öl, Absinthol, das die Würmer bekämpft.

Früher glaubte man, daß eine Salbe aus verbrannter Eberraute Haar- und Bartwuchs fördere.

Powered by Cobalt