Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
400g Putenschnitzel, 4 Knoblauchzehen, Frittierfett, 5 EL Zucker, 3 EL Rotweinessig, Weißwein, 2 EL Tomatenmark, 1 EL Honig, Tabasco, 300g japanische Nudeln (oder Spaghetti), Olivenöl, Butter, Curry, Ingwer, Shitakepilze, 1 Romanesco, 1 Glas Mungbohnensprossen, 3 Möhren, Sojasoße


Putenschnitzel und Knoblauch würfeln und im tiefen Fett frittieren. Zucker karamelisieren, mit Rotweinessig ablöschen und mit einem Schuß Weißwein, dem Tomatenmark, dem Honig und einigen Spritzern Tabasco verfeinern. Diese Soße über die frittierten Putenwürfel geben. Die Nudeln in Salzwasser und Olivenöl kochen, abgießen und mit einer Butterflocke, Curry und Ingwer verfeinern. ACHTUNG: Curry nicht zu heiß werden lassen, da es sonst Bitter wird! Die gewürfelten Shitakepilze mit Romanescoröschen in Butter und Olivenöl anschwitzen, mit Wasser ablöschen (Vorsicht: Wasser und heißes Öl sind gefährlich). So gart der Kohl schnell durch. Mungbohnensprossen und geraspelte Möhren dazugeben und mit einem Schuß Sojasoße verfeinern. Das Gemüse mit den Nudeln vermengen.
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.