Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
400g Putenmedaillons, schwarzer Pfeffer, 1 mittelgroße Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 300g tiefgekühlter Blattspinat, 2 Eier, Salz, Muskatnuß, 1 EL Butter, 100ml trockener Weißwein, 200ml Geflügelfond, 2 EL Sahne


Die Medallions trockentupfen und pfeffern. Den Backofen auf 75° (Umluft 50°) vorwärmen. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln, mit dem Spinat nach Packungsangabe garen, auf einem Sieb abtropfen lassen. Mit Eiern, Salz und Muskat vermischen. In einer beschichteten Pfanne die Butter zerlassen, bei mittlerer Hitze die Spinatmischung mit dem Löffel in die Pfanne geben, zu vier Plätzchen formen, 4 Min. auf jeder Seite braten, warm stellen. Putenmedallions in der Pfanne 4 Min. auf jeder Seite anbraten, salzen und ebenfalls warm halten. Bratsatz mit Weißwein ablöschen, den Fond dazugeben und 3 Min. bei starker Hitze einkochen. Sahne einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Medaillons auf den Spinatplätzchen anrichten, mit der Sauce übergießen.