Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Zutaten:
Für den Knetteig
200 g Mehl
1 Ei
1 Prise Salz
75 g Zucker
100 g Butter

Für den Belag
1 großes Ei (oder 2 kleine Eier)
75 g Zucker
½ TL gem. Zimt
150 g nicht abgezogene, gemahlene Mandeln
6 mittelgroße Äpfel
2 EL Zitronensaft

Zum Bestreichen und Bestäuben
4 EL Himbeer-Konfitüre
1 EL Puderzucker

Zubereitung:
Für den Knetteig das Mehl in eine Rührschüssel sieben. Das Ei, Salz, Zucker und Butter hinzufügen. Die Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig etwa 30 Minuten kalt stellen. Den Teig ausrollen,
eine gefettete Spring? oder Pieform (26 cm) damit auslegen, einen Rand von etwa 2 cm hochziehen.

Für den Belag das Ei (die Eier) mit Zucker und Zimt schaumig rühren, die Mandeln unterheben. Die Apfel schälen, halbieren und entkernen, mit dem Zitronensaft bestreichen. Einen Apfel in die Mandelmasse raspeln. Die Masse auf dem Teig verteilen. Die Apfelhälften an den Rundungen mehrmals einschneiden. Mit der Schnittfläche nach unten auf die Füllung legen, mit 2 EL Himbeer-Konfitüre bestreichen. Die Form in den Backofen schieben.

Backzeit: Ober-/Unterhitze 200 °C vorgeheizt
Heißluft 180 °C nicht vorgeh.
etwa 50 Minuten backen.

Nach 20 Minuten die Backform herausnehmen und die Äpfel mit der restlichen Konfitüre bestreichen, fertigbacken. Den ausgekühlten Kuchen mit Puderzucker bestäuben.