Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Zutaten
Teig:
225g Mehl, 100g Zucker, 100g Butter zerlassen, 3 Eigelb, 1 Ei, 1 EL geriebene Zitronenschale, 1 Prise Salz
Füllung:
450g frischer Ricotta-Käse, 150g Zucker, 3 Eier getrennt, 2 Prisen Zimt, 6 EL Orangeat, Saft einer Zitrone, geriebene Schale einer Zitrone, 5 EL Rum, 450ml Milch, 100g sehr dünne Nudeln wie Vermicelli, Fedelini oder Tagliatelle, 1 Prise Salz, Hagelzucker zum Bestreuen, Käsekuchen


Zubereitung
Mehl auf eine Arbeitsplatte oder in eine grosse Schüssel sieben. Zucker darüberstreuen und in die Mitte eine Vertiefung hineindrücken. Butter hineingeben. Eigelb und ganzes Ei verquirlen und ebenfalls in die Mulde geben, das Ganze nach und nach vermischen. Geriebene Zitronen- oder Orangenschale und Salz hinzufügen und alles mit der Hand zu einem weichen geschmeidigen Teig kneten. Teig zu einer Kugel formen, in eine Folie wickeln und mindesten 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Für die Füllung Ricotta in einer grossen Schüssel cremig rühren. 110 Zucker hinzufügen und die Eigelb nacheinander einrühren. Eine Prise Zimt, Orangeat, Zitronensaft, geriebene Zitronenschale und Rum hinzufügen. In ein anderen Schüssel 2 Eiweiss mit 20g Zucker zu Steifem Schnee schlagen und unterheben. Milch in einem kleinen Topf zu kochen bringen und Nudeln zusammen mit einer Prise Zimt, einer Messerspitze Salz und 20g Zucker köcheln, bis die ganze Milch aufgenommen ist. Abkühlen lassen.

Zum Schluss Nudeln unter die Ricotta-Masse rühren. Arbeitsplatte mit Mehl bestäuben und zwei Drittel des Teigs kreisförmig ausrollen. Die Teigscheiben muss so gross sein, dass sie den Boden und den Rand einer Backform von 26cm Durchmesser bedeckt.
Backform mit Butter ausstreichen, Teig hineinlegen und am Boden und an den Wänden gut festdrücken. Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen. Ricotta-Masse hineinfüllen. Arbeitsplatte erneut mit Mehl bestäuben und restlichen Teig ausrollen. Teig in lange, schmale Streifen schneiden und diese gitterförmig auf den Kuchen legen.
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.