Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Zutaten
6 Artischocken, 10 EL Olivenöl, 1 Zitrone, Salz, 200g Semmeln vom Vortag, 100g Tarama (gepreßte Fischrogenmasse aus dem griechischen Lebensmittelgeschäft), Saft von 1 Zitrone

Zubereitung
Die Artischocken abspülen, Stiele abschneiden und die harten Außenblätter großzügig abzupfen. Die harten Blattspitzen der übrigen Blätter mit der Küchenschere bis zu den fleischigen Ansätzen abschneiden. Das Heu in der Mitte mit einem Teelöffel auskratzen und die Frucht ausspülen. 4 eßl. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, die Zitrone waschen und in Scheiben schneiden. Die Artischocken kurz im Öl anbraten, mit Wasser knapp bedecken und aufkochen. Die Zitronenscheiben und Salz dazugeben, die Artischocken zugedeckt bei schwacher Hitze in 20 Minuten weich kochen. Im Sud abspülen, anschließend gut abtropfen lassen. Von den Semmeln die Kruste dünn abreiben. Semmeln in lauwarmem Wasser einweichen, gut ausdrücken und mit der Gabel sehr fein zerdrücken. Tarama hinzufügen und gründlich unterarbeiten, so daß sich alles gut verbindet. Abwechselnd portionsweise 6 Eßl. Olivenöl und Zitronensaft mit dem Holzlöffel unterarbeiten, bis eine homogene, geschmeidige Paste enstanden ist. Zwischendurch abschmecken. Die Pastete ist richtig, wenn der Fischgeschmack nicht mehr dominiert. Die Fischrogenpaste zugedeckt im Kühlschrank 1 Stunde durchziehen lassen. Zum Servieren auf Portionsteller geben und die Artischocken dazu anrichten. Mit frischen Weißbrot reichen.
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.