Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Zutaten
4 frische Forellen (je ca. 200g) küchenfertig ausgenommen Sud: ca. 1 ½ l Wasser, 2 dl Weisswein, 1 EL Weissweinessig, 6 weisse Pfefferkörner zerdrückt, ½ unbehandelte Zitrone in Scheiben geschnitten, 1 Lorbeerblatt, 1 Gewürznelke, ½ Zwiebel in Ringe geschnitten, 1 Karotte in dünne Scheiben geschnitten, 2 Stiele Petersilie, 2 Zweiglein Thymian, 1 EL Salz, Petersilie zur Garnitur

Zubereitung
Forellen innen ausspülen. Für den Sud alle Zutaten bis und mit Kräutern in einer weiten Pfanne aufkochen. Hitze reduzieren, ca. 15 Minuten zugedeckt ziehen lassen, salzen. Die Forellen sorgfältig in die leicht siedende Flüssigkeit gleiten lassen, offen bis vors kochen bringen, Pfanne von der Platte ziehen, Fische zugedeckt ca. 10 Minuten ziehen lassen. Garprobe: Rückenflossen lassen sich leicht herausziehen. Forellen sorgfältig aus dem Sud heben, abtropfen lassen, auf vorgewärmte Teller anrichten, garnieren. Dazu passen: Salzkartoffeln mit Petersilie oder Reis in Butter. Braune Butter auf einem Butter - Rechaud dazu servieren oder Meerrettich - Zitronen Butter. Siehe Rezept. Tip: Saibling, Felchen, junger Hecht oder Karpfen, lassen sich ebenfalls auf diese Art zubereiten.
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.