Rezept
  • 1 kg magerer Lummerbraten
  • 2 EL Olivenöl
  • 800 g kleine Kartoffeln
  • 4 rote Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 4 Zweige Thymian
  • 4 Zweige Rosmarin
  • 4 Zweige Oregano
  • 4 Blätter Salbei
  • 100 ml Weißwein
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Paprikapulver

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Braten waschen und mit Küchenpapier trockentupfen. Anschließend mit einer Mischung aus Öl, Salz, Pfeffer und Paprikapulver bestreichen und in den Brat-Schlauch legen.

Die Kartoffeln gründlich waschen. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln achteln, Kräuter waschen, und zusammen mit Kartoffeln und Weißwein zum Braten geben. Brat-Schlauch beidseitig mit Verschlussstreifen verschließen und mittig auf das kalte Blech legen. Mit der Schere senkrecht zur Schweißnaht ca. einen Zentimeter einschneiden. Backblech in die untere Leiste des Ofens schieben und ca. 60-80 Minuten garen.

Den Braten im Schlauch mit dem Backblech aus dem Ofen nehmen. Anschließend mit der Schere rundherum aufschneiden – so kann der Inhalt leicht entnommen werden. Braten in Scheiben schneiden und mit den Beilagen servieren.

Lummerbraten = Schweinelachs oder auch Schweinerücken (Kotelett ohne Knochen) genannt.

Details
Frankreich
4 Portionen
Normal
2 Stunden
Powered by Cobalt